Prager Schinken mit Spargel

  • 20.04.2004
  • Normal
  • 4
  • 45 min

Gedacht für sommerliche Tage erweckt dieses Gericht mit seinen wunderbaren Zutaten das Interesse auch bei Anhängern von sonst heimischen Spezialitäten.

Zutaten

  • 200 g Prager Schinken
  • 1 Esslöffel gehackten Schnittlauch
  • 100 ml Kochsahne
  • 1 Esslöffel Vegeta
  • 50 ml Weisswein
  • 100 g geriebener Käse
  • 1 Esslöffel Paniermehl
  • 400 g Spargel
  • 40 g Butter
  • 1 Esslöffel gehackte Petersilie

Zubereitung

  1. 1.
    Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden; die Stängel zusammen binden und ins heiße, gesalzene Wasser stellen. Bis zur Hälfte mit Wasser auffüllen, sodass die Spargelenden im Wasser, und die Spitzen im Dampf gekocht werden. Spargel 10 bis 15 Min. kochen, bis der untere Teil weich wird. Alles herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. 2.
    Den Schinken in fingerbreite Stücke schneiden und in 30 g Butter rösten. Sauerrahm, Vegeta und Wein dazugeben und kurz verkochen. Kurz vor Ende Schnittlauch und Petersilie untermischen.
  3. 3.
    Den Spargel in einen feuerfesten Topf geben und den Schinken mitsamt der Sauce darüber verteilen. Paniermehl und geriebenen Käse darauf geben.
  4. 4.
    10 Minuten im vorgeheizten Ofen überbacken.

Servieren

Dieses Gericht sollte mit gekochten Nudeln serviert werden.

Tipp

Anstatt Prager Schinken können Sie auch normalen Schinken nehmen.

Energie- und Nährwerte

Energie- und Nährwerte sind für eine Portion (d.h. für 1 Person) berechnet. Bei Desserts sind Energie und Nährwert für 100 g berechnet.

Nährstoff Maßeinheit Menge F RDA (%) M RDA (%)
Energiewerte kcal / kJ 376 / 1.572 - -
Fett g 30,00 - -
Kohlenhydrate g 7,00 - -
Ballaststoffe g 2,00 - -
Proteine g 18,00 - -
Salz g 3,06 0 0
Vitamin A μg 1.437,00 36 29
Vitamin D μg 41,00 21 21
Vitamin C mg 15,00 20 17
Niacin mg 6,00 43 30
Kalium mg 532,00 14 14
Kalzium mg 239,00 24 24
Phosphor mg 292,00 37 37

* RDA basiert auf einem täglichen Bedarf von 2000 kcal für Fruaen und 2900 kcal für Männer im Alter von 25 bis 50 Jahre. (Quelle: DRI-Berichte – Macro-Nährstoffe, Elemente, Vitamine, www.nap.edu; Genesis R & D und Podravka d.d.)