Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um die ordnungsgemäße Funktion unserer Webseite zu ermöglichen und um unsere Dienste laufend zu verbessern. Falls Sie die Nutzung von Cookies deaktivieren möchten, können einige Teile dieser Webseite unzugänglich werden. Weitere Details in den Nutzungsbedingungen.

Arten von Cookies

Einstellungen

Börek mit Hackfleisch

  • 14.06.2006
  • Normal
  • 8
  • 80 min

Börek ist ein Auflauf oder Strudel mit würzigen Füllungen aus Hackfleisch, Schafskäse, Spinat oder anderem Gemüse. Je nach Füllung kann es ein Alltags- oder Festessen sein und wird auch kalt als Snack angeboten.

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 350 g Weizenmehl Typ 550
  • 150 ml Joghurt
  • 50 ml Öl
  • 2 Eier
  • 1 Backpulver
  • Salz
  • 50-100 g Butter
  • Für die Füllung:
  • 2 EL Öl
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 frische Paprika
  • Pfeffer
  • 1 TL Vegeta
  • Zum Bestreichen:
  • 1 Ei

Zubereitung

  1. 1.
    Mehl mit Backpulver mischen, Eier, Joghurt und Öl zugeben und alles zu einem glatten Teig vermischen.
  2. 2.
    Den Teig 0, 5 cm dick ausrollen und mit der zerlassenen Butter bestreichen.
  3. 3.
    Den Teig zusammenrollen und in der Mitte durchschneiden, so dass zwei Rouladen entstehen. Diese ca. eine Stunde kalt stellen.
  4. 4.
    Die geschnittene Zwiebel in heißem Öl dünsten, die würfelig geschnittenen Paprika, das Hackfleisch und Vegeta dazu geben. Alles zusammen kurz dünsten und abkühlen lassen.
  5. 5.
    Die gekühlten Teig-Rouladen wieder ausrollen, in ein rundes Blech geben (Ø 28 bis 30 cm) und die vorbereitete Fleischfüllung auf dem Teig verteilen. Den zweiten Teil des Teigs ausrollen, über die Füllung legen, mit der Gabel einstechen und mit dem verquirlten Ei bestreichen.
  6. 6.
    Den Börek zum Backen in den vorgeheizten Backofen geben und bei 220 °C rund 20 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180 °C verringern und noch weitere 15 Minuten fertig backen.

Servieren

Lassen Sie den Börek ein wenig abkühlen und servieren Sie ihn mit Joghurt.

Tipp

Stechen Sie vor dem Backen mit einem Holzstäbchen in den Teig, damit der Dampf entweichen kann und der Teig nicht plötzlich aufgeht.

Notiz

Dieses Gericht können Sie auch einfrieren
Einfrieren: Bereiten Sie den Börek bis zum Punkt 6 vor (den Teig nicht einstechen und mit Ei bestreichen), lassen Sie ihn im runden Blech abkühlen und frieren Sie ihn 2 Stunden lang ein. Geben Sie dann das Blech kurz in heißes Wasser, umwickeln Sie den herausgenommenen Börek mit Frischhaltefolie und stellen Sie ihn zurück in den Gefrierschrank.
Auftauen: Nehmen Sie den Börek aus der Folie und lassen Sie ihn in einem eingefetteten Blech rund 2 Stunden bei Zimmertemperatur auftauen. Stechen Sie den Teig mit der Gabel ein, bestreichen Sie ihn mit dem verquirlten Ei und backen Sie das Gericht im Ofen bei 200-220 °C rund 25-30 Minuten. Bei Bedarf können Sie den Börek auch mit Aluminiumfolie bedecken.
Haltbarkeit: 60 Tage

Energie- und Nährwerte

Energie- und Nährwerte sind für eine Portion (d.h. für 1 Person) berechnet. Bei Desserts sind Energie und Nährwert für 100 g berechnet.

Nährstoff Maßeinheit Menge F RDA (%) M RDA (%)
Energiewerte kcal / kJ 545 / 2.278 - -
Fett g 33,21 - -
Kohlenhydrate g 40,41 - -
Ballaststoffe g 2,49 - -
Proteine g 20,94 - -
Salz g 2,33 0 0
Vitamin A μg 3.741,19 94 75
Vitamin D μg 17,56 9 9
Vitamin E mg 9,90 45 45
Niacin mg 11,31 81 57
Kalium mg 433,13 12 12
Kalzium mg 195,16 20 20
Phosphor mg 415,77 52 52

* RDA basiert auf einem täglichen Bedarf von 2000 kcal für Fruaen und 2900 kcal für Männer im Alter von 25 bis 50 Jahre. (Quelle: DRI-Berichte – Macro-Nährstoffe, Elemente, Vitamine, www.nap.edu; Genesis R & D und Podravka d.d.)